Tracking Pixel

Mit dem BMI Rechner das Körpergewicht berechnen

Oft wissen Menschen nicht, dass sie Gewichtsprobleme haben und übergewichtig oder magersüchtig sind. Wenn du Muskeln aufbauen oder abnehmen willst, solltest du deinen Body-Mass-Index kennen. Mit einem BMI Rechner kannst du diese Werte berechnen. Dadurch hast du die Möglichkeit, deinen Ernährungsstil zu ändern und deine Ernährung an den individuellen Bedarf anzupassen.

BMI Rechner arzt und patient besprechen ernährungsthemen zum abnhemen

Was ist ein BMI Rechner?

Der Body-Mass-Index (abgekürzt: BMI) ist ein Mess- und Richtwert zur Beurteilung des Körpergewichts. Mit einem BMI Rechner kannst du das Verhältnis von Körpergewicht zu Körpergröße ermitteln und bekommst dadurch eine Einschätzung, ob dein Gewicht im Normbereich ist. Die Auswertung der mit dem BMI Rechner ermittelten Daten lassen sich in die Kategorien Untergewicht, Normalgewicht, Übergewicht sowie starkes Übergewicht einteilen. Es empfiehlt sich jedoch, die Ergebnisse lediglich als Orientierung zu betrachten. Ob du wirklich übergewichtig bist, hängt von mehreren Faktoren, unter anderem vom Alter, Geschlecht und dem Knochenbau ab. Deshalb solltest du dir keine Sorgen machen, wenn das Ergebnis bei der Body-Mass-Index Berechnung ungünstig ausfällt.

Wie unterscheidet der BMI Rechner Normalgewicht und Übergewicht?

Da Übergewicht ein wesentlicher Risikofaktor für die Entstehung chronischer Krankheiten ist, kann es sinnvoll sein, sich bereits zu einem möglichst frühen Zeitpunkt über geeignete Diäten und Sportprogramme zu informieren, um überflüssige Pfunde rasch abzubauen. Der Body-Mass-Index, den du mit einem BMI Rechner sehr einfach bestimmen kannst, gibt das Verhältnis deines Körpergewichts in Kilogramm zu deiner Körpergröße an. Genaue Tabellen mit den Richtwerten zum Body-Mass-Index werden beispielsweise von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erstellt. Dabei werden die vier Hauptkategorien Untergewicht, Normalgewicht, Übergewicht und Fettleibigkeit (Adipositas) nochmals in verschiedene Schweregrade und -stufen unterteilt. In den BMI-Tabellen findest du deshalb insgesamt elf Gewichtsbewertungen.

Den BMI Rechner nutzen, um Gewichtsprobleme frühzeitig zu erkennen

Wenn du sportlich bist, Kraftsport betreibst oder viel Muskelmasse besitzt, kann dein BMI höher ausfallen, obwohl du eigentlich nicht übergewichtig bist. Die Verteilung des Körperfetts wird bei der BMI-Berechnung mit dem BMI Rechner jedoch nicht berücksichtigt. Um herauszufinden, ob dein Körpergewicht optimal ist oder nicht, müssen weitere Angaben wie das Geschlecht und das Alter in die Beurteilung mit einbezogen werden. Im Allgemeinen gilt der BMI Rechner als einfachste und schnellste Methode, das Gewicht zu berechnen. Der BMI Rechner bietet in jedem Fall die Möglichkeit, Gewichtsprobleme frühzeitig zu erkennen. Zu niedriges Körpergewicht wird als Untergewicht bezeichnet. Ein BMI-Wert, der unter 18,5 liegt, kann darauf hinweisen, dass dein aktuelles Gewicht zu niedrig ist und du möglicherweise an Untergewicht leidest. Da es sich bei Untergewicht um eine gesundheitsgefährdende Störung handelt, solltest du umgehend etwas unternehmen. Bei zu niedrigem Körpergewicht droht eine Unterversorgung mit lebenswichtigen Vitalstoffen. Außerdem besteht bei Untergewicht ein erhöhtes Risiko für Osteoporose und Herz-Kreislaufkrankheiten. Zu wenig Körpergewicht kann wichtige Funktionen wie den Stoffwechsel und das Immunsystem beeinträchtigen. Damit du zunimmst und dein Normalgewicht erreichst, ist es wichtig, die Ernährung umzustellen. Unterstützung bei Gewichtsproblemen findest du beim Arzt oder einer Ernährungsberatung.

Wie genau sind die mit dem BMI Rechner ermittelten Ergebnisse?

Der BMI Rechner ist die am meisten verwendete Methode, um das Körpergewicht zu bestimmen. Fehlerhafte Angaben bei den persönlichen Daten sowie Irrtümer bei der Berechnung können zu ungenauen Ergebnissen führen. Bei der Verwendung eines BMI Rechners zur Bestimmung des Body-Mass-Index solltest du diese Fehlerquellen vermeiden. Ein BMI Rechner unterscheidet nicht zwischen Fett- oder Muskelmasse, sodass du möglicherweise einen leicht erhöhten BMI-Wert bekommst, wenn du eine starke Muskulatur hast. Außerdem nimmst du während des Muskelaufbaus an Gewicht zu, aber nicht an Fettmasse. Da Muskeln aber schwerer sind als Fett, ist der BMI-Wert automatisch höher. Dies solltest du einkalkulieren, wenn du einen BMI Rechner nutzt. Die Bedeutung des Body-Mass-Index wird häufig missverstanden. Bei der BMI-Berechnung mit dem BMI Rechner geht es nicht darum, einen Idealwert zu ermitteln, sondern eine grobe Einschätzung zu bekommen, ob sich das eigene Körpergewicht im Normbereich befindet. Im höheren Alter ist ein BMI-Wert, der geringfügig erhöht ist, sogar förderlich für die Gesundheit. Während einer Erkrankung kann der Organismus dann auf das gespeicherte Fett in den Fettpolstern zurückgreifen und dadurch längere Krankheiten leichter überstehen.

Der BMI Rechner als Unterstützung bei der Berechnung des Body-Mass-Index

BMI Rechner frau steht auf wage mit apfel und maßbandFür die Gewichtsberechnung bei Kindern und Jugendlichen ist der BMI Rechner nur bedingt geeignet. Bei Heranwachsenden ändert sich das Verhältnis von Größe und Gewicht ständig, sodass die Werte wenig aussagekräftig sind. Ob du eine Diät machen oder mehr Sport treiben willst, ist nicht nur vom Body-Mass-Index abhängig. Aus medizinischer Sicht ist eine Gewichtsreduktion erst notwendig, wenn tatsächlich Übergewicht vorhanden ist. Natürlich sieht eine schlanke Figur optisch besser aus. Mit Sport und einer gesunden kalorienarmen Ernährung kannst du dein Idealgewicht langfristig behalten. Zu häufige Gewichtskontrollen solltest du vermeiden, da diese nur Frust und Unmut auslösen, wenn du vorübergehend mal ein paar Pfund zugenommen hast. Es genügt, die Gewichtsverhältnisse mit dem BMI Rechner regelmäßig zu überprüfen, sodass du jederzeit einen Überblick über deine Gewichtsstruktur hast.

Weitere Blogbeiträge:

© 2020