Tracking Pixel

Einen Ernährungsplan erstellen und die Ernährungsgewohnheiten verbessern

Ernährungsfehler und eine ungesunde Lebensweise sind die häufigsten Ursachen für Übergewicht. Wenn der Muskelaufbau nicht funktioniert, ist dies meist auf eine mangelnde Ernährungsstrategie zurückzuführen. Wenn du einen Ernährungsplan erstellst, kannst du deine Ernährung besser kontrollieren und deine Ziele erreichen!

frau sitzt am tisch erstellt einen ernährungsplan mit viel obst und gemüse

Warum du unbedingt einen Ernährungsplan erstellen solltest!

Eine Ernährungsumstellung ohne Plan ist nur selten erfolgreich. Damit du deine Ernährungsziele verwirklichen kannst, solltest du planmäßig vorgehen und zunächst überlegen, was du mit der Änderung deiner Essgewohnheiten erreichen möchtest. Wie soll dein Ernährungsplan aussehen? Willst du abnehmen und deshalb deine Kalorienaufnahme reduzieren, empfiehlt es sich, zunächst einen Ernährungsplan zu erstellen. Dadurch hast du den Überblick, wann und was du gegessen hast und wieviel Kalorien deine Mahlzeiten enthalten. Auch für den Muskelaufbau ist es wichtig, die Ernährung zu planen. Achte darauf, dass dein Speiseplan möglichst viel Protein enthält, wenn du Muskeln aufbauen und deinen Körper straffen willst. Einen Ernährungsplan erstellen kannst du natürlich auch dann, wenn du keine Diät machen, sondern dich einfach gesund ernähren willst. Die Ernährungsplanung ist immer hilfreich und kann sich beim Einkaufen und Kochen als zeitsparend erweisen. Bei einer Ernährungsumstellung dauert es oft einige Zeit, bis sich der Körper an die neue Ernährungsweise gewöhnt hat. Mit einem Ernährungsplan kannst du dir diese Übergangsphase deutlich erleichtern.

Worauf kommt es an, wenn du einen Ernährungsplan erstellen willst?

Einen Ernährungsplan zu erstellen ist im Grunde ganz einfach. Zunächst solltest du dir über die Ziele klarwerden, bevor du damit beginnst, die ersten Wochen deiner neuen Ernährungsweise zu planen. Wenn du Ideen für eine Diät suchst oder eine andere Ernährungsweise ausprobieren willst, findest du beispielsweise im Internet entsprechende Anregungen. Wichtig ist, dass dein Ernährungskonzept gesunde und vollwertige Mahlzeiten enthält. Achte darauf, deinen Speiseplan möglichst abwechslungsreich zu gestalten, dann macht das Zubereiten der Mahlzeiten mehr Spaß und du kannst dich aufs Essen freuen. Eine einseitige Diät ist nicht nur fade und langweilig, sondern auch ungesund. Dein Körper benötigt jeden Tag eine Vielzahl an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen, um alle wichtigen Körperfunktionen aufrechtzuerhalten. Deshalb solltest du genügend Zeit investieren, wenn du einen Ernährungsplan erstellen willst. Zu einer individuellen Ernährungsplanung gehört, zunächst ein Ziel zu definieren und anschließend eine passende Strategie zu entwickeln.

Ernährungsziele festlegen und einen Ernährungsplan erstellen

Die Ernährungsplanung für den Muskelaufbau unterscheidet sich erheblich von der Ernährungsplanung zum Abnehmen. Wenn du einen Ernährungsplan erstellen willst, solltest du zuerst deinen individuellen Kalorienbedarf berechnen. Anschließend bestimmst du den Anteil von Makronährstoffen wie Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße, die deine Ernährung enthalten soll. Beim Ernährungsplan erstellen sollten auch persönliche Vorlieben berücksichtigt werden, denn schließlich willst du deine Mahlzeiten genießen und nicht auf deine gewohnten Lieblingsspeisen verzichten. Falls du an einer Allergie oder einer Nahrungsmittelunverträglichkeit leidest, solltest du dies ebenfalls bei der Erstellung deines Ernährungsplans berücksichtigen. Möglicherweise musst du Alternativen finden, um unverträgliche Lebensmittel zu ersetzen. Erst wenn du alle Informationen zusammengetragen hast, kannst du damit beginnen, den Ernährungsplan zu erstellen. Vorgefertigte Ernährungspläne, die du unter anderem im Internet findest, können dir die Arbeit erleichtern. Da ein Ernährungsplan so individuell wie möglich sein sollte, können standardisierte Pläne zwar eine Hilfestellung sein, aber die persönliche Ernährungsplanung nicht ersetzen.

Welche Aspekte müssen beim Ernährungsplan erstellen berücksichtigt werden?

Um einen Ernährungsplan zu erstellen sind keine Fachkenntnisse erforderlich. Falls jedoch gesundheitliche Probleme vorliegen, ist es sinnvoll, sich zuvor mit dem Hausarzt zu besprechen. Der Gesundheitszustand hat einen wichtigen Einfluss auf die Ernährungsplanung. Bei Krankheiten wie Diabetes oder chronischen Magen- und Darmproblemen ist oft eine besondere Form der Ernährung notwendig. Deshalb ist nicht jeder Ernährungsplan für alle Personen geeignet. Hobbysportler benötigen mehr Energie als Menschen die kaum oder gar keinen Sport machen. Der ideale Ernährungsplan enthält eine ausgewogene Mischung aus Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch und Vollkornprodukten. In Ausnahmefällen sind auch Süßigkeiten, fette Speisen und alkoholische Getränke erlaubt. Solche Ernährungssünden solltest du jedoch möglichst vermeiden, wenn du gesund und fit werden willst. Damit du überflüssige Pfunde verlierst, solltest du einen Ernährungsplan erstellen, der auf deinen persönlichen Bedarf zugeschnitten ist. Durch eine konsequente Ernährungsumstellung in Verbindung mit Sport und Bewegung wirst du erfolgreich abnehmen.

Einen Ernährungsplan erstellen und erfolgreich abnehmen

ernährungsplan erstellen frau trinkt wasser nach sport gesundUnabhängig davon, ob du abnehmen, Muskeln aufbauen oder deine Ernährungsgewohnheiten ändern möchtest, solltest du unbedingt auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten. Um den Stoffwechsel anzukurbeln, ist Flüssigkeit enorm wichtig. Es wird empfohlen, täglich mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser zu trinken. Deinen Flüssigkeitsbedarf kannst du mit Leitungswasser, Mineralwasser sowie kalorienarmen Getränken wie Früchte- und Kräutertees oder Saftschorlen decken. Softdrinks, süße Limonaden und Cola-Getränke sind hingegen als Flüssigkeitsspender ungeeignet, da sie zu viel Zucker und damit viele Kalorien enthalten. Wenn du deinen persönlichen Ernährungsplan erstellst, solltest du deshalb auch auf gesunde Getränke achten. Zu Beginn der Ernährungsumstellung kann die Umsetzung eines Ernährungsplans zur Herausforderung werden. Sobald du die ersten Schritte zu einer gesunden Ernährung geschafft hast und der Erfolg auf der Waage sichtbar wird, wirst du merken, dass sich die Mühe gelohnt hat.

Weitere Blogbeiträge:

© 2020